Brain Gym

Gehirn-Gymnastik

Dabei werden die Bewegungsgrundlagen für das Lernen integriert. Positive Einstellung, sehen, hören, schreiben und Körperbewegung. Außerdem wird das Gehirn in allen Bereichen balanciert um besser kommunizieren, organisieren und verstehen zu können

Brain Gym bedeutet Gehirn-Gymnastik, und ist die amerikanische Bezeichnung für die beiden Grundkurse der Edu-Kinestetik.

Brain Gym macht allen Kindern und auch den meisten Erwachsenen Spaß. In den Brain Gym-Kursen probieren wir verschiedene Übungen aus, die unser Lernen optimal unterstützen können.

Die Mittellinienübungen, wie z.B. die liegende Acht oder die Überkreuzbewegungen helfen uns, mit beiden Gehirnhälften zu lernen oder zu arbeiten. Sie helfen bei allen Problemen, die mit dem Kreuzen der Mittellinie unseres Körpers zu tun haben: Lesen, Schreiben, Rechnen oder auch Sport (z.B. Tennis, Squash).

Die Längungsübungen entspannen verspannte und verkürzte Muskeln, die zum Beispiel bei verkrampftem Schreiben u.ä. zu Stress führen.

Die Energieübungen unterstützen uns auf der energetischen Ebene, damit wir uns besser konzentrieren und organisieren können.

Gezielt Stress abbauen können wir mit den Übungen zur inneren Einstellung. Sie wirken auch besonders gut bei Unruhe und Hyperaktivität.

Kommentare sind geschlossen.